SV Schermbeck – TSG Sprockhövel 0:2 (0:0)

Ohne drei Schlüsselspieler unterliegen die Sprockhöveler 0:2 beim SV Schermbeck – trotz guter Chancen in der ersten Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel kippt die Partie.

=> weiterlesen bei der WAZ Sprockhövel

Tore: 1:0 (53.), 2:0 (75.).

TSG: Alisic, Hendel (46. Bettermann), Anhari, Weiß (89. Brüggemann), Ciccarelli, Renke, Sahin, Steffens (67. Arslan), Maron (67. Janson), D’Hone, Eurich.