TSG Sprockhövel muss sich gegen Ennepetal durchkämpfen

Sprockhövel empfängt den TuS am Freitagabend mit weiterhin geschwächter Elf. Daher kommt es für Trainer Andrius Balaika vor allem auf eins an.

Es gibt Flutlichtatmosphäre in der Baumhof Arena. Die Oberliga-Elf der TSG Sprockhövel empfängt am Freitagabend (19.30 Uhr) den TuS Ennepetal zum vorverlegten Spiel. Es ist in der Regel aufgrund der geringen Distanz zueinander immer etwas Besonderes, daher auch der Anstoß am Freitag. Doch die TSG ist personell weiterhin nicht gut aufgestellt.

=> weiterlesen bei der WAZ Sprockhövel