Das müsste jetzt so langsam reichen. Nach dem 5:0-Sieg gegen Hamm sollte es für die TSG Sprockhövel in dieser Saison keine Probleme mehr geben.

Tolle Vorstellung der TSG Sprockhövel. Das Auswärtsspiel gegen Hamm wurde mit 5:0 gewonnen.

Beide Mannschaften beginnen verhalten

Nach einem so torreichen Spiel sah es zunächst aber nicht aus. Denn Hamm und Sprockhövel waren ganz offensichtlich nicht mit dem Vorsatz ins Spiel gegangen, ein Offensivfeuerwerk abzubrennen. Beide Mannschaften gingen die Partie recht kontrolliert an.

Kein Risiko also, es galt zunächst einmal, den Gegner auszuloten. So gab es in der ersten halben Stunde nur wenige Chancen zu bestaunen – die erste führte dann aber gleich zum Tor. Da ging es bei den Sprockhövelern ganz schnell. Jan-Niklas Budde spielte den Ball auf Emre Karaca, der leitete sofort auf Felix Casalino weiter, und Sprockhövels Torjäger feierte kurz darauf sein zehntes Saisontor.

Nach dem 1:0 geht’s richtig los

Auch dieser Treffer bestätigte, dass Tore einem Fußballspiel ungemein gut tun. Denn jetzt ging es richtig zur Sache, jetzt suchten beide Mannschaften konsequent den Abschluss. Sprockhövel machte es aber besser und lag nach 33 Minuten mit 2:0 vorne. Diesmal leistete Casalino die Vorarbeit. Er trieb den Ball durchs Mittelfeld und spielte dann auf Emre Karaca, der mit einem Schuss aus ganz spitzem Winkel einnetzte.

Bruno Staudt rettet gegen Mike Pihl

Aber auch die Gastgeber hatten ihre Möglichkeiten, doch sie trafen nicht. So scheiterte Mike Pihl aus ganz kurzer Distanz an TSG-Torwart Bruno Staudt. Mit etwas Glück hätte die TSG zur Pause aber sogar mit 3:0 führen, denn kurz vor dem Halzeitpfiff von Schiedsrichter Martin Pier strich der Ball nach einem Freistoß von Hasan Ülker nur knapp am Tor vorbei.

Rohde zur Pause noch skeptisch

„Mit dem 3:0 wären wir wohl durch gewesen, so kann es aber noch eine ganz enge Kiste werden“, kommentierte Sprockhövels Sportlicher Leiter Patrick Rohde zur Pause. Rohde erwartete im zweiten Durchgang also stürmische Gastgeber, doch die besseren Chancen hatte zunächst wieder die TSG Sprockhövel. Denn da traf Felix Casalino das Außennetz des Hammer Tores, während Emre Karaca nach Casalino-Zuspiel nicht entschlossen genug den Abschluss suchte.

Hamm vergibt klare Chancen

Doch dann kam Hamm. Die TSG geriet nun doch arg unter Druck, hätte zwischenzeitlich allerdings auch durch Hasan Ülker auf 3:0 erhöhen können. Hamm ließ dann aber allerbeste Chancen aus. Wie man es besser macht, zeigten erneut die Gäste, die nach einem schön gespielten Konter über Hasan Ülker und Felix Casalino in der 77. Minute durch Emre Karaca das 3:0 erzielten und damit den Deckel drauf machten. Emre Karaca und Hasan Ülker erhöhten sogar noch auf 5:0.

Joel Hauser kommt von Rot-Weiss Essen

Nach den beiden Siegen über Ostern kann die TSG also wohl für ein weiteres Jahr in der Oberliga planen. Und das wird auch getan. Die Unterschrift von zwölf Spielern aus dem aktuellen Kader haben die Sprockhöveler Verantwortlichen bereits, jetzt gibt es aber auch die ersten Zugänge. Drei kommen aus den eigenen Reihen, denn Felix Hacker, Lewin D Hone und Bekir Gökmen rücken aus der eigenen U 19 auf. Außerdem wechselt Joel Hauser aus der U19 von Rot-Weiss Essen zur TSG Sprockhövel.

Hammer SpVg – TSG Sprockhövel 0:5

Tore: 0:1 Felix Casalino (24.), 0:2, 0:3, 0:4 Emre Karaca (33., 77., 82.), 0:5 Hasan Ülker (90.)
Hamm: Peters, Kurtovic (36. Schneider), Kisker, Grodowski, Ekici, Pihl (69.Lubak), Franke, Bezhaaev, Klajic, Yildirim, Schmidt.
Sprockhövel: Staudt, Antwi-Adjej, Oberdorf, Bulut, Budde (70. Karthaus), Femia, Krafft, Hauswerth, Karaca (82. Restieri), Ülker, Casalino (85. Cosgun).
Schiedsrichter: Martin Pier (Holzwickede).

Jetzt ein Heim­spiel gegen den FC Brün­ninghau­sen

Die TSG Sprock­hö­vel setzt ihr Meis­ter­schafts­pro­gramm am kom­men­den Sonn­tag mit einem Heim­spiel fort. Um 15 Uhr geht es in der GFT-Are­na gegen den FC Brün­ninghau­sen.

Das Hin­spiel hat die TSG mit 0:2 ver­lo­ren. In den letz­ten drei Meis­ter­schafts­spie­len gegen Brün­ninghau­sen ging die TSG oh­ne­hin leer aus.

https://www.waz.de/sport/lokalsport/hattingen-sprockhoevel/5-0-gegen-hamm-tsg-sprockhoevel-schafft-planungssicherheit-id217004249.html

Heiner Wilms