Mit 1:2 verloren hat Fußball-Regionalligist TSG Sprockhövel ein Testspiel gegen die klassengleiche Mannschaft von U. L. M. Wolfsburg.

Sprockhövel überzeugt trotz Niederlage

Die Partie wurde im Rahmen eines Trainingslagers in Duisburg-Wedau ausgetragen. Vor dem Spiel hatte es noch eine Trainingseinheit gegeben, so dass Trainer Andrius Balaika ohne große Erwartungen in das Spiel gegangen war. „Vor der Halbzeit hat meine Mannschaft aber überragend gespielt“, lobte Balaika. „Wir hätten zur Pause eigentlich klar führen müssen. Der Elfmeter, der dann zum 1:2 geführt hat, war ein Witz, doch das Ergebnis war diesmal wirklich nicht wichtig.“

Tore: 0:1 Petrus Amin (13.), 1:1 Tim Dudda (28.), 1:2 Philipp Stucki (FE, 82.).

TSG: Benz, Polk, Oberdorf (45. Höltke), März (46. Kost), Antwi-Adjej (46. Bukowski), Dudda (46. Ciccarelli), Maldea (46. Akgül), Demir (46. Gremme), Claus (46. Mvondo), Wasilewski (46. Heiserholt).

Sprockhövel überzeugt trotz Niederlage | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/hattingen-sprockhoevel/sprockhoevel-ueberzeugt-trotz-niederlage-id11993748.html