Was gegen Westfalia Herne im Saisonauftaktspiel der Fußball-Oberliga noch nicht geklappt hat, soll am morgigen Sonntag im zweiten Versuch gelingen. Kurz: TSG Sprockhövel peilt im Spiel gegen den ASC Dortmund den ersten Heimsieg an.

Sprockhövels Trainer Andrius Balaika hatte schon vor der Saison betont, dass er in der Liga gerade die Dortmunder Mannschaften sehr stark einschätze. Damit meinte er neben dem FC Brünninghausen auch den ASC Dortmund, der in der vergangenen Saison allerdings nur denkbar knapp den Klassenerhalt geschafft hat, letztlich nur wegen des besseren Torverhältnisses.

In der aktuellen Saison haben die Dortmunder ihr Auftaktspiel gegen Brünninghausen mit 1:4 verloren, schlugen dann aber am zweiten Spieltag den TuS Ennepetal. Vor allem das letzte Ergebnis hat Sprockhövels Trainer nicht überrascht. Andrius Balaika traut dem ASC eine Menge zu und geht davon aus, dass die Aplerbecker am Ende der Saison unten den besten fünf Mannschaften einlaufen werden. Balaika sieht bei dem aktuellen Gegner viel individuelle Qualität und nennt dann Spieler wie Kevin Brümmer, Max Podehl, Philipp Rosenkranz oder Michael Seifert.

Aber natürlich beschäftigt sich der TSG-Trainer in erster Linie mit seiner eigenen Mannschaft. Wichtig ist vor allem, dass Emre Demir und Tim Dudda wieder dabei sind. Dudda wird dann wohl wieder auf der Sechser-Position spielen, wer aber sein Partner im zentralen Mittelfeld werden soll, lässt Sprockhövels Trainer bislang noch offen. Kandidaten dafür wären Adrian Wasilewski und eben Emre Demir.

Für die Sprockhöveler, die ihr erstes Spiel gegen Westfalia Herne mit 0:2 verloren haben und danach in Unterzahl einen 2:0-Sieg beim TSV Marl-Hüls schafften, kann diese Partie schon ein wenig richtungsweisend sein. Im Falle eines Sieges könnten die Sprockhöveler den Rückstand auf die Spitze verkürzen.

Mit der optimalen Ausbeute von sechs Punkten stehen ja bisher nur zwei Mannschaften da – nämlich Westfalia Herne und der FC Gütersloh. Topfavorit FC Schalke 04 II hat nach dem 1:1 gegen SV Lippstadt vier Zähler auf dem Konto.

Heiner Wilms

https://www.waz.de/sport/lokalsport/ennepetal/sprockhoevel-plant-wieder-mit-kapitaen-tim-dudda-id211710149.html