Einen klaren Favoriten gibt es in diesem Jahr nicht, wenn sich die zweiten Mannschaften von TSG Sprockhövel und SC Obersprockhövel messen.

In der Hagener Kreisliga A steht am heutigen Dienstag das Sprockhöveler Derby an. Die zweite Mannschaft der TSG Sprockhövel trifft auf die Zweitvertretung des SC Obersprockhövel. Angepfiffen wird dieses Spiel um 19.30 Uhr in der German-Flavours-Travel-Arena in Niedersprockhövel.

TSG-Trainer Rainer Sprenger muss im Derby auf Janik Weidemann und Marcel Kötter verzichten. Ansonsten ist der Kader aber nahezu komplett. Und weil dieser Kader auch recht gut besetzt ist, spielt die TSG-Reserve eine gute Saison. Rainer Sprenger hat seine Mannschaft auf den fünften Platz geführt. Deshalb gibt es in diesem Spiel auch keinen richtigen Favoriten. In den vergangenen Jahren ging diese Rolle immer an die SCO-Reserve, die als Tabellenzweiter auch jetzt wieder vor der TSG II steht.

Rainer Sprenger hofft, dass ihm in diesem Spiel auch einige Spieler aus dem Oberliga-Kader der TSG zur Verfügung stehen und geht fest davon aus, dass auch der SCO Spieler aus der Erstvertretung einsetzen wird. „Damit könnte er richtig liegen“, sagt SCO-Trainer Andreas Hain, der ein offenes Spiel erwartet.

https://www.waz.de/sport/lokalsport/hattingen-sprockhoevel/tsg-reserve-erwartet-den-sc-obersprockhoevel-ii-zum-derby-id215459957.html